Donnerstag, 5. Dezember 2013

Gingerbread Man

Hallo Ihr Lieben,
ich hatte Euch ja bereits meinen Türkranz gezeigt, doch wie es bei uns Frauen eben so manchmal ist  . . . wollte ich doch etwas anderes ;-)

Und beim Durchblättern meiner Tilda-Bücher, um noch ein paar Kleinigkeiten für den Markt zu nähen, bin ich auf die Gingerbread-Men gestossen.

Ich dachte, sie seien sehr schnell genäht , da bleibt noch etwas Zeit den Kranz für mich zu machen! 
Tja, genäht waren sie auch schnell!
 Doch ich habe wohl die Wendeöffnung etwas zu klein gelassen, ich kann euch sagen . . . ich hab geflucht!!! 

Doch natürlich habe ich es irgendwann geschafft


Sind die nicht süß????



Ach ja, hier ist natürlich noch der Kranz:



Nun bin ich zufrieden mit meinem Türschmuck :-))))
Deshalb geht mein Gingerbread Man ganz schnell zu RUMS und schaut sich die anderen tollen Sachen mal an!

Und wenn ihr noch andere Sachen von mir sehen und kaufen wollt, dann kommt doch am Samstag, den 7.12. nach Ammerbuch-Entringen auf den Weihnachtsmarkt! 

Ich würde mich sehr freuen!

Liebe Grüße
Claudia

Kommentare:

  1. Liebe Claudia,
    die Lebkuchenmänner finde ich auch so schön! Ich werde mir irgendwann auch einen nähen.
    Ich wünsche dir viel Erfolg beim Weihnachtsmarkt!
    Liebe Grüße,
    Britta

    AntwortenLöschen
  2. Liebe Claudia,

    die sind echt knuffig geworden. Ich habe sie auch im Buch schon bewundert.

    Herzliche Nikolausgrüße

    Kerstin

    AntwortenLöschen
  3. Hallo Claudia,
    deine sehen auch niedlich aus. ich habe auch welche genäht. Zu kleine Wendeöffnung, das hab ich auch schon gehabt. Das ist dann ganz schön friemelig. Hast du die Wendeöffnung am Rücken gemacht?
    LG Bianca

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Na, an der Seite, wollte dass sie rundherum schön aussehen ;-).
      Wo hast du sie gemacht?
      Lg Claudia

      Löschen