Freitag, 3. Januar 2014

Upcycling

Zuallererst wünsche ich Euch allen noch ein schönes Neues Jahr 2014,
 ich bin so froh, euch kennengelernt zu haben und hoffe,
 dass auch dieses Jahr wieder sehr Blogger- und Postreich wird.
 
 
Ich starte das neue Jahr mit einem Upcycling eines Jeansrocks`.
 
Leider habe ich kein Bild von ihm gemacht, aber es war ein langer Stretch-Jeansrock, sonst hätte mir der Stoff nicht für diese Tasche gereicht ;-)
 

 
Eine ganz einfache Tasche, die nicht gefüttert ist, . . . 

 
. . . vorne eine große Seitentasche hat, die mit breiter Spitzenborte verziert ist und mit Klettverschluss fixiert wird.
 
 
Sie hat sehr angenehme weiche Träger aus dem Stretchjeans-Stoff.


 
Ein praktischer Shopper für den Alltag,
mit Schnitt von mir :-)!!!
 
Da sie noch nicht ganz fertig war und wir heut zum Essen bei meinen Eltern eingeladen waren, habe ich sie eben mit der Nähmaschine meiner Mutter fertig genäht!
 
 
So, jetzt muss ich mich mal wieder meiner Familie widmen
(den Post schreibe ich nämlich am Computer meines Vaters)
 
Ganz liebe Grüße und bis bald
Claudia


Kommentare:

  1. Liebe Claudia,
    auch ich wünsche Dir noch alles Liebe und Gute für das Jahr 2014.
    Die Tasche gefällt mir wirklich sehr gut. Was doch aus so einem alten Rock werden kann!
    Liebe Grüße
    Bettina

    AntwortenLöschen
  2. Liebe Claudia,

    ja, so eine schnelle Jeansrocktasche ist immer sehr praktisch. So schön aufgehübscht ist sie ganz wunderbar recycelt.

    Herzliche Grüße

    Kerstin

    AntwortenLöschen
  3. Hallo Claudia,

    ich wünsche Dir auch ein tolles, neues Jahr! Das hast Du ja wirklich gut angefangen mit der tollen Rocktasche :-)

    Liebste Grüsse,
    Silvi

    AntwortenLöschen