Sonntag, 3. August 2014

DIY und Gewinnerin!

Ich hoffe, ihr hattet alle ein schönes Wochenende! Der Sommer scheint ja irgendwie nicht so richtig durchzukommen. Bei uns ist immer wieder der Regen, der stört!!!
Um euch aber den Wochenstart ein wenig zu versüßen gebe ich heute die Gewinner meiner "Fast-100-Leser-Verlosung" bekannt!
Um das Ganze etwas spannender zu machen, lass ich euch aber noch ein wenig zappeln :-)
Heute habe ich nämlich noch eine kleine Anleitung mitgebracht.
Es wird sicher nicht alle interessieren, aber ich wurde doch hin und wieder gefragt, wie ich meine Hundehalsbänder nähe. 
Es gibt sicherlich Hunderte von Anleitungen im Internet, doch manchmal finde ich die ziemlich kompliziert, mal sehen, ob ich es einfacher erklären kann!!!

Zunächst benötigt ihr:
1 Steckverschluss, 1 D-Ring, 1 Schieber und natürlich Gurtband ;-)


Das Gurtband sollte immer ca. 10 cm  länger, wie der Halsumfang des Hundes sein. Wahlweise könnt ihr das Gurtband mit einem schönen Webband, oder wie ich heute, mit Stoff  benähen. Den Stoff schlage ich während dem Nähen einfach um und nähe ihn am Rand fest, das geht viel schneller und ist ganz einfach!


Dann kommt zuallererst der Schieber! Der wird an einem Ende wie auf dem Bild festgenäht. Bitte immer fünf-fach vernähen, damit das Halsband auch bei stürmischen Hunden hält :-)



Danach wird das andere Ende durch das Steck- Teil der Steckschnalle gefädelt , und dann wieder durch den Schieber. Kann man das auf den beiden Bildern erkennen?



 Jetzt bleibt noch der D-Ring, der aufgefädelt wird und dann der Schließ-Teil der Steckschnalle


Das Gurtband wird nun wieder zusammengenäht, so daß der D-Ring etwas unterhalb der Schnalle festgenäht wird.


Hier seht ihr nochmal die 5-fach bzw. sogar 6-fach Vernähung, einmal vor und hinter dem D-Ring.


Wer ein komplett verstellbares Halsband möchte, ist jetzt fertig!!!
Ging schnell, oder?


Damit das Halsband aber etwas komfortabler und weicher wird, nähe ich immernoch Leder mit dran.
Dazu nehmt ihr ein Stück Leder, das breiter ist, wie das Gurtband. Und von der Länge nur vom Steckschließer bis zum Schieber. Denn dann ist das Halsband nur noch die paar Zentimeter von Schieber bis Steckschnalle variabel.


Dann müsst ihr das Leder einschlagen. 
Um es besser nähen zu können klebe ich die  Ränder mit einfachem Alleskleber nach innen. (Ist manchmal eine Sauerei, mein Tipp: Sparsam mit dem Kleber umgehen ;-) )



Wenn der Kleber ein bißchen getrocknet ist, könnt ihr nun das Band ans Leder nähen!
Immer am Rand entlang, am besten ihr trefft die Naht, mit der ihr den Stoff aufs Gurtband genäht habt.



Tja, was soll ich sagen! 
Fertig!




Oh je! Ist jetzt doch etwas lang geworden! Ich hoffe, ihr habt durchgehalten und konntet mich verstehen!

Dafür werdet ihr jetzt mit den Gewinnern meiner Verlosung belohnt!

Mein Ziel ist erreicht und wurde sogar übertroffen! 106 Leser!
Vielen Dank für eure Teilnahme und meinen neuen Lesern!

Ich mach es jetzt ganz kurz:

Das kleine Kulturtäschchen und der Eierbecher gehen an:

Katharina  die "kleine Kornblume"


Und das Spitzenband mit dem Eierbecher hat gewonnen:

Nicole von niwibo

Herzlichen Glückwunsch!!!
Schickt mir doch bitte eure Adresse (Nicole, deine Adresse hab ich noch!), dann macht sich euer Gewinn ganz schnell auf den Weg!

An alle anderen, bitte nicht traurig sein, die nächste Verlosung kommt bald!

Damit genug für heute :-)
Wünsch euch mal wieder eine schöne Woche,
bis Donnerstag!

Liebe Grüße
Claudia

Kommentare:

  1. Juchhu und einen schönen Guten Morgen liebe Claudia,
    ich mühe mich durch Deine Anleitung zum Hundehalsband und denke mir noch, was für eine Frimelei....das wirst Du nie hinbekommen...grins.
    Und dann bekomme ich als Trost fürs Durchshalten so ein tolles Geschenk....ach ich freue mich.
    Der Eierbecher ist so süß und auch das Band finde ich klasse.
    So beginnt die Woche richtig toll, vielen lieben Dank fürs Ziehen...
    Dir einen guten Wochenstart, ganz liebe Grüße
    Nicole

    AntwortenLöschen
  2. Liebe Claudia,
    herzlichen Glückwunsch den zwei Gewinnerinnen!
    Sie freuen sich sicher sehr.
    Das Halsband schaut sehr schön aus. Leider hab ich
    keinen Hund. Kann man da auch Kinder anhängen :-)))))
    Glg Christiane

    AntwortenLöschen
  3. Liebe Claudia,
    herzlichen Glückwunsch den zwei Gewinnerinnen!!! Und dir ein dankeschön das du bei meiner Nettigkeit mit machst, schicke mir bitte deine Adresse an ( p.f60@web.de )
    Liebe Grüße
    Petra

    AntwortenLöschen
  4. Hallo Claudia
    Was für eine schöne Überraschung, damit habe ich gar nicht gerechnet, herzlichen Dank. :)
    Ich wollte dir gerade meine Adresse mailen, ich finde nur leider deine E-Mail Adresse hier nicht, ansonsten kann ich dir auch meine geben: city-of-angels@t-online.de
    Liebe Grüße, Katharina

    AntwortenLöschen
  5. Liebe Claudia!
    Danke für das tolle Halsband DIY. Hätte gar nicht gedacht, dass das so einfach ist.
    Glückwunsch an die Gewinnerinnen.
    Liebe Grüße,
    Nicole

    AntwortenLöschen
  6. Liebe Claudia,

    das hast Du ganz wunderbar erklärt und gezeigt. Wenn ich nun einen Hund hätte würde ich sofort loslegen, hihihi. Herzlichen Glückwunsch an die lieben Gewinnerinnen und Dir eine gute und schöne Woche.

    Herzliche Grüße
    Kerstin

    AntwortenLöschen
  7. WAU sog i do lei
    SUUUUUPER schooo gschpeichert,,,
    MEI und DANKE das bei meiner VERLOSUNG
    mitmachst,,, des gfreit mi
    bussale bis bald de BIRGIT

    AntwortenLöschen