Donnerstag, 5. März 2015

DIY-Ostereier

Hallo Ihr Lieben,
ich wollte mich bei Euch für eure lieben Kommentare und Ermutigungen zu meinem letzten Beton-Post bedanken!

Dank euch und für euch gibt es heute ein Beton-DIY!

Und zwar habe ich Ostereier gemacht!
Anfangs war ich etwas skeptisch, ob das wirklich klappt mit echten Eierschalen..., jetzt kann ich euch sagen:
es hat geklappt :-)!

Vom Entstehungsprozess habe ich euch ein paar Fotos mitgebracht, falls es die eine oder andere mal probieren möchte.

Jetzt also los:
Die allererste Schwierigkeit ist es, die Eier so aufzuschlagen, dass unten nur ein kleines "Auffülloch" entsteht.
Die Schalen müssen innen komplett trocken sein, erst dann werden sie mit Öl benetzt.
Ich habe einfach etwas Öl hineingefüllt und es dann hin und her geschwenkt. 

Dann kann schon der Beton eingefüllt werden!
Achtung, das gibt ne kleine Sauerei :-), es sei denn, ihr trefft das Loch auf Anhieb!

So, oder auch etwas sauberer sollte es dann aussehen:



Lasst die Eier auf jeden Fall mindestens 2 Tage trocknen, besser sind drei Tage! Bei mir lässt das meine Ungeduld nicht zu, deshalb passiert es auch immer wieder, dass beim Lösen etwas abbricht!

Also, drei Tage sind vergangen, ihr könnt jetzt die Eier schälen!


Tadaaa:






Und schon sind sie fertig!
Was ihr nun weiter damit macht, könnt ihr selbst entscheiden. Ich habe sie bestempelt und ein bißchen verziert. Wobei sie so ganz ohne Deko auch toll aussehen.
Federn hatte ich leider keine, dass sieht bestimmt aber auch sehr schön aus!

Achtung Bilderflut:













Mein Deko-Osternest ist fertig und reist zum heutigen RUMS  und auch noch zu Nicole´s niwibo- Osterdeko-DIY-Aktion .

Ich hoffe, mein DIY hat euch gefallen und nun wünsche ich euch viel Spaß beim Ostereier gießen :-)


Ganz liebe Grüße
und bis bald
Eure Claudia

Kommentare:

  1. Liebe Claudia,
    Die Eier sind super.
    Solche möchte ich auch gerne machen und haben.
    Und das mit der Ungeduld kenne ich auch.
    Hab mir dadurch auch schon das ein oder andere Projekt zunichte gemacht.
    Jetzt bin ich schlauer und warte immer ganz braf ab.
    Liebste Grüße
    Tanja

    AntwortenLöschen
  2. So toll! Was verwendest du für einen Beton?
    Ich hab letztes jahr auch mal gewerkelt aber da wurde mir der Beton brüchig :-(
    GLG Silke

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Silke,
      Vielen Dank, ich nehme Estrich-Beton, der ist schon fertig gemischt, da muss nur noch Wasser dazu. Allerdings bin ich noch auf der Suche nach weißem Beton, den hab ich noch nicht gefunden.
      Viel Erfolg und lg Claudia

      Löschen
  3. Liebe Claudia,
    die Betoneier sind toll geworden. So im Moos mit dem weißen Bändchen, so schön.
    Ich will schon so lange etwas aus Beton fertigen, aber bis jetzt ist es bei dem Vorhaben geblieben....
    Viele Grüße
    Birthe

    AntwortenLöschen
  4. Liebe Claudia,
    wow, die Eier sind total schön geworden. Ich habe sowelche schon mal irgendwo gesehen, aber mich nicht recht dran getraut. Dank deiner Supi-Erklärung wag ich es jetzt doch!! Vielen Dank!
    herzliche Grüße
    Patricia

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Vielen Dank Patricia, dann wünsch ich dir mal viel Spaß! Das klappt bestimmt!
      Lg Claudia

      Löschen
  5. Die sind echt super! ich glaub ich bin dann mal Beton kaufen.... ;))
    Ganz liebe Grüße
    Christel

    AntwortenLöschen
  6. Die sehen klasse aus. Ich habe noch eine halbe Tüte Gips, ob das damit auch klappt?
    Danke fürs Verlinken und liebe Grüße
    Nicole

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Nicole,
      Ja ich glaub schon, dass es mit Gips geht. Damit hatte ich ja mal angefangen. Der trocknet auch schneller :-)
      Lg Claudia

      Löschen
  7. Liebe Claudia,
    die Eier sind super geworden...ich hätte ja gedacht, dass die echten Eier direkt kaputt gehen...aber du hast ja bewiesen, dass dem nicht so ist...ich bin echt begeistert... :)
    Ganz liebe Grüße
    Janine

    AntwortenLöschen
  8. Die sind ja klasse geworden. Super chic.
    Liebe Grüße,
    Nicole

    AntwortenLöschen
  9. Hey Claudia,
    was für eine tolle Idee! Ich freue mich aufs Nachmachen! :D
    Viele Grüße, Emmi

    AntwortenLöschen
  10. Erste Sahne! Jetzt nur noch die Eier bemalen und dann zu Ostern Eierpecken spielen! (Da werden sich gegenseitig die Eier gegen den Kopf geschlagen und bei wem das Ei heil blieb, der hat gewonnen). Nein natürlich nicht mit diesen Eiern, das wäre sehr brutal und unfair! ***ggg***
    Die Eier sind echt klasse geworden, tolle Idee!
    LG Petra

    AntwortenLöschen
  11. Oh die sind toll geworden. Ich habe welche aus Gips gemacht (Wachteleier) aber Beton ist einfach schicker.
    Viel Freude damit!
    Ganz lieben Gruß
    Kati von Katimakeit

    AntwortenLöschen
  12. Wow.....das ist ja eine coole Idee! Muss ich mir merken!!!! Danke für`s Teilen!
    Herzensgrüassli
    Yvonne

    AntwortenLöschen