Freitag, 29. April 2016

Flowerday

Ihr glaubt gar nicht, wie ich mich freue, dass dieser Post hier entstanden ist ;-)!
Endlich kann ich wieder bei Holunderbluetchen´s Flowerday mitmachen und das an einem Freitag! 

Ganz bescheiden war ich heute im Garten meiner Eltern,
 es geht mir nämlich tatsächlich schon besser,
natürlich dank eurer Genesungswünsche ;-)!

Bescheiden deshalb, weil ich nicht den ganzen Garten leer gepflückt habe!
Das war schwer bei der ganzen blühenden Pracht!



Lisa natürlich mitten drin!
Sie buddelt gerne in frisch umgegrabenen Beeten und legt sich rein, nur gut, dass dort noch nichts gepflanzt war!




Ihr könnt mir glauben, die Auswahl fiel schwer!

Tja, und wofür habe ich mich entschieden?


Ha, ha! Für die kleinsten unter den Frühlingsblühern! Traubenhyazinthen und Primeln in meinem Mini-Väschen :-))))


So groß wie mein neues Mini-Windlicht!
Süß, oder?

Natürlich war das nicht alles, aber die anderen Blumen hebe ich mir für den nächsten Flowerday auf, die müssen nämlich noch aufblühen!

Jetzt muss ich mir aber noch die anderen Blumen bei Helga anschauen,
habt einen schönen Abend und ein schönes Wochenende!

Liebe Grüße
bis bald
Eure
Claudia

Kommentare:

  1. Hallo liebe Claudia,
    bei dieser wunderbaren Blütenpracht hätte ich gar nicht gewusst, was ich für Blumen mitnehmen soll. Dein Sträußchen ist ganz zauberhaft. Es sind nicht immer die großen Dinge die einem eine Freude bereiten :-)
    Ich wünsche dir eine schönes Wochenende und einen guten Start in den Mai!
    Liebe Grüße Andrea

    AntwortenLöschen
  2. Was für ein niedliches Sträußchen. Zuckersüß!
    Wallace liegt auch gerne auf der Erde, muss wohl angenehm sein.
    Liebe Grüße,
    Nicole

    AntwortenLöschen
  3. Liebe Claudia,
    was für ein niedliches Sträußchen. So klein und zart.
    Und die Idee, das Fläschchen auf die Feder zu stellen, süß.
    Der Garten Deiner Eltern ist ja eine wahre Blumenwiese.
    Dir einen schönen Abend, liebe Grüße
    Nicole

    AntwortenLöschen