Donnerstag, 12. Dezember 2013

Es wird kalt . . .

 . . . Zeit, sich um warme Anziehsachen zu kümmern ;-)

Neee, ich zeig euch jetzt nicht meinen selbsgestrickten Pulli! Kann ich doch gar nicht!

 Ich trage momentan ganz gerne Pulswärmer und Armstulpen, die ich mir bisher gekauft habe.
Heute habe ich meine Ersten selbstgenäht.
Ist eigentlich ganz einfach:


Zuerst hatte ich zur Verzierung eine dünne Kordel unten dran gefädelt, aber irgendwie war das doch nicht so schön, also Schleifchen dran und fertig!


Wisst ihr eigentlich, wie schwer es ist, seine eigene Hand zu fotografieren?!?



Naja, auf jeden Fall bin ich jetzt "warm" angezogen ;-)

Natürlich schick ich meine Hand auch noch zu RUMS 
und wünsche Euch einen erholsamen Abend.

Liebe Grüße
Claudia

Kommentare:

  1. Das Schleifchen ist eine süße Idee, die werde ich mir für meine roten genähten Pulswärmer merken. Danke :) Deine sehen auch so schön kuschelig aus. Schick, schick.
    Liebe Grüße,
    Linda :)

    AntwortenLöschen
  2. Wunderfein ♥ liebe Claudi, ich hab sie auch schon versucht aber irgendwie stehen die Daumenlöcher mit mir auf Kriegsfuss, habs fkuschlig! Einen schönen 3. Advent und gglG Annette!

    AntwortenLöschen
  3. jaa..solche handstulpen sind was feines..
    und schleifchen ist das i-tüpfelchen..
    lg
    mel

    AntwortenLöschen
  4. Hallo Claudia,
    die Armstulpen gefallen mir sehr gut, sie sehen herrlich kuschelig aus. Ich wünsche Dir einen schönen Adventssonntag.
    Liebe Grüße
    Stephie

    AntwortenLöschen