Donnerstag, 24. Mai 2018

Rhabarbersirup und ein letztes Mal RUMS!!!!!

Vielleicht heute ein letztes Mal, wer weiß, was morgen so passiert, vielleicht werden gleich alle Blogs automatisch geschlossen :-). . . .
. . . ne, Spaß beiseite, ich hoffe es bleibt alles gut und wir sind Dank Nicole und Claudia und und und gut vorbereitet!

Allerdings bin ich sehr sehr traurig, da auch Sarah von RUMS ihre Linkparty heute Nacht auf Privat stellt!
Das heißt dann tatsächlich heute ist der letzte RUMS-Tag!!!!
Ach Mensch. . . . 


Dafür lasse ich euch noch ein leckeres Rezept für einen Rhabarbersirup da:


500 g Rhabarber in Stücke schneiden,
in 250ml Wasser weich kochen,
dann durch ein Haarsieb sieben ( ich habe es zur Sicherheit 2x gesiebt.) und dann mit 
500 g Zucker aufkochen und in Gläser füllen!


Fertig ist der Sirup, der wirklich lecker einfach nur in Wasser, als Rhabarberschorle schmeckt, oder aber, wie ich ihn bevorzuge, lieber in einem kalten Glas Sekt ;-)!



Und hier zeige ich euch noch ein kleines Geschenk für kleine Jungs


Sieht erstmal unspektakulär aus,


aber es ist eine versteckte Autorennbahn zum Mitnehmen! 
Mit extra Garagen für die kleinen Rennautos.


Die direkt aus der Garage auf die Straße fahren können.


Entdeckt habe ich die Idee mal auf Pinterest und ist eigentlich ganz einfach zu nähen, sofern man einen Straßenstoff findet ;-). Da sie mit Fleece gefüttert ist ist sie auch ganz praktisch zum draufliegen! 


Nun wünsche ich euch einen schönen Abend, ich schau meinen Blog jetzt noch ein bißchen durch, alles ist sicher nicht berücksichtigt, aber ich habe mein Bestes gegeben!

Bis hoffentlich bald
Eure
Claudia





Kommentare:

  1. Hallo meine liebe Claudia,
    bin ich froh, dass Du noch daaaaaaaaa bist; es stimmt mich sehr traurig, das sooooooooo viele Blogger schließen. Ich sag einfach: "wir lassen uns das bloggen nicht verbieten...!"
    Jetzt aber zum Rhabarbersirup; der sieht ja so lecker aus und schmeckt bestimmt auch so!
    Aaaaaaaaber die "Autobahn" ist ja der Hammer; was für eine goldige Idee. Ich stell' mir grad unseren Maxi vor wie er die Autos parkt..... traumhaft!
    Ich wünsche Dir eine gute Zeit
    Ganz liebe Grüße Karin

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Vielen Dank Karin! Ja, wir lassen es uns nicht verbieten! Wäre ja noch schöner ;-)
      Maxi hätte bestimmt Spaß an so ner Decke, ist auch wirklich ganz einfach!
      Liebe Grüße Claudia

      Löschen
  2. Liebe Claudia,

    dein Rhababersirup sieht echt lecker aus, ich stehe mit Sirup ja ein bissel auf Kriegsfuß. :) Ich bin auch traurig, das sich die Bloggerwelt so drastisch verändern wird, auch wenn ich die einzelnen Schritte verstehen kann.

    Habe ein schönes Wochenende und ganz liebe Grüße die Nähbegeisterte

    AntwortenLöschen
  3. Liebe Claudia,
    Rhabarber Sirup habe ich letztens auch gekocht, aber ich denke, das er den Sommer nicht mehr wirklich erleben wird, lach. Schmeckt doch einfach nur köstlich.
    Ja schade, das Rums erstmal vorbei ist, aber vielleicht...wer weiß...bald wieder da ist.
    Ich schicke Dir liebe Grüße
    Bettina

    AntwortenLöschen
  4. Liebe Claudia,
    Rhabarbersirup habe ich noch nie probiert. Hört sich sehr lecker an.
    Vielen Dank für das Rezept.

    Liebe Grüße
    Monika

    AntwortenLöschen
  5. wir selber haben seit dem letzten Jahr einen Nutzgarten neben unserem Haus, unter anderem habe ich dort auch einen Rhabarber gepflanzt. Den Sirup werde ich auf jeden Fall ausprobieren.

    LG Ruth

    AntwortenLöschen

Ich freue mich über jeden Kommentar.
Ich muß dich darauf hinweisen, dass mit der Veröffentlichung deines Kommentars du dich damit einverstanden erklärst, dass deine gemachten Angaben zu Name, E-Mail und ggf Homepage und die Nachricht selber gespeichert werden. Bitte beachte meine Datenschutzerklärung die oben auf meiner Seite angegeben ist. Mit dem KLICK auf den Button "Veröffentlichen" bestätigst du die Datenschutzerklärung zur Kenntnis genommen zu haben.