Donnerstag, 1. Dezember 2016

Der 1. Dezember

Hallo Ihr Lieben,
heute durfte das erste Türchen geöffnet werden,
auch bei mir :-)!

Doch zuerst reiche ich euch noch die Adventskränze meiner Schwester und meiner Eltern nach.
Sie sind beide in einem wunderschönen rosa.
(leider nur Handyfotos)





Auch hier bin ich wieder in der Kugel, hi, hi!

Auf allen könnt ihr den weißen Schlitten erkennen, die hatte ich mal im Großpack gekauft. Bei mir steht er auf dem Sideboard ;-).

Jetzt aber zum Adventskalender für meinen Lieblingsmann, der schon seit Tagen versucht herauszufinden, was da wohl drinnen ist!





Und nun zu meiner diesjährigen Überraschung!
Ich habe nämlich auch einen bekommen! 
Also ich bekomme schon jedes Jahr einen. . . .,
 aber eben einen aus dem Laden!

Dieses Jahr wurde ich mit einem Selbstgemachten beschenkt und ich finde ihn ganz toll!!!!


Sogar die kleinen Tannenbäumchen hat er selbst gekauft und verdekoriert <3!
Und die Schleifen natürlich!

Platziert hat er ihn auf dem Sideboard neben meiner Amaryllis.
Ich bin ganz schön stolz und freue mich sehr!
Hervor kam heute übrigens ein kleiner Wichtel und bei euch so?

Noch habt ihr es nicht geschafft, es ist ja auch noch Donnerstag und damit RUMS-Tag!
Ganz schön viel am 1. Dezember , hi, hi!
Für mich habe ich den Balkon wieder umdekoriert und dafür ein neues Kränzchen gebastelt:


 Scheint die Sonne bei euch heute auch so schön?


Die Betonsterne dürfen jetzt auch wieder raus, wie ihr seht, sind noch weitere dazugekommen.


Jetzt muss ich mich aber wieder verabschieden,
am Samstag geht es wieder auf den Markt.
Und zwar zum Entringer Weihnachtsmarkt, falls jemand von euch in der Nähe wohnt.

Dafür muss ich noch ein paar Werkeleien zu Ende bringen.

Habt einen schönen Donnerstag,
bis bald
Eure
Claudia

Sonntag, 27. November 2016

1. Advent mit Plätzchen und Flowerday


Hier bin ich schon wieder und wünsche euch einen wunderschönen 1. Advent!



Wie versprochen habe ich euch heute Plätzchen mitgebracht.
Und zwar unter anderem auch meine Lieblingsplätzchen!
(Ui, das wird ein langer Post . . . . )



Und zwar diese hier:



Das sind Schoko-Chilli-Plätzchen und sooooo lecker!
Dieses Jahr habe ich mir Einmalhandschuhe zum schneiden der frischen Chilli angezogen! Das kann ich nur jedem empfehlen!
Letztes Jahr ging es ziemlich ins Auge, hi, hi!
Ja wirklich,
 habe mir nach dem Schneiden ins Auge gefasst und dachte ich muss blind werden!!!!
Aber ihr werdet es ahnen, ich habe es mit beiden Augen überlebt!

Nun aber zum Rezept,
falls jemand von euch Interesse hat, sie nachzubacken:

300 g Mehl
250 g Butter
125 g Zucker
1 Vanillezucker
1/2 Teel. Salz
1 frische Chillischote
100g Kakao
50 g Schokotropfen

Das Ganze wird verknetet und in lange quadratische Schlangen geformt und kaltgestellt.
Dann in Scheiben schneiden und bei 180 Grad ca. 15-20 Minuten backen.

Mh........lecker würzig und schokoladig!


Jetzt wird es aber wieder ganz weiß!
Und zwar gibt es zum Flowerday heute eine weiße Amaryllis.







Sie war eigentlich in einer großen weißen Vase, doch über Nacht ist sie eingebrochen, so musste ich sie kürzen und sie in meine Lieblingsübertopfvase stellen.
Und endlich konnte ich das hübsche IbLaursen-Schild aufstellen. Fast ein Jahr wartet es schon im Schrank darauf!



Die liebe Helga sammelt noch bis heute Abend unsere Adventsblümchen, freue mich, dass ich es noch rechtzeitig geschafft habe.


Bald habt auch ihr es geschafft, 
nur noch kurz meine Adventskranz ;-).
Passt eigentlich auch ein bißchen zu meinem DIY von gestern, denn hier wurde auch ganz viel hineingesteckt !












Auch dieses Jahr wieder in einem klassischen Rot, das für mich irgendwie doch zu Weihnachten gehört!
(Aber der rosa-weiße Adventskranz den wir meiner Mutter und auch meiner Schwester gebunden haben sieht auch zauberhaft aus! 
Die Versuchung war groß ;-)))!
Vielleicht reiche ich noch Fotos nach)
Dieser hier wird aber noch bei Kebo verlinkt.


Einen gemütlichen Adventsabend euch allen,
bis bald
Eure
Claudia

Samstag, 26. November 2016

Advents-DIY

Wie versprochen heute ein kleines und wie ich finde schnelles DIY für die Adventszeit.
Ich brauchte ein kleines Geschenk, da wir zum Essen eingeladen waren und am Liebsten mache ich dann etwas selbst.
Dabei habe ich ein bißchen mitfotografiert.

Ihr benötigt:
1 kleinen Weihnachtsstern,
1 Tontopf,
Moos
Klammern zum Feststecken und 
Deko

Und los gehts:

Der Weihnachststern wird in einen etwas größeren Tontopf gepflanzt, achtet darauf, dass ihr das Loch unten verschliesst, oder sonst einen Untersetzer verwendet ;-).



 Dann wird rundherum das Moos hineingelegt und ein bißchen festgedrückt.


Dann geht es mit diesen Klammern weiter, die sind seit Jahren mein wichtigstes Utensil, wenn es um Blumendeko oder auch Adventskranz geht!
Damals habe ich sie noch beim Floristen erbetteln müssen, heute gibts die überall!

 Wer sie nicht zur Hand hat, kann sie auch aus festerem Draht formen. Alles schon ausprobiert!


Jetzt zur Deko. Ich liebe ja diese Zimtstangen. Damit sie in einem Gesteck besser wirken habe ich immer mehrere zusammengebunden.


 Mit silbernem Draht mehrmals umwickelt, sehen sie sehr dekorativ aus.



 Das gleiche habe ich mit Anissternen ausprobiert.

















 Mit den Klammern nun noch ein paar passende Weihnachtskugeln dazugesteckt, schon ist das Gesteck fast fertig.



 Was auch immer ganz toll aussieht, ist dieses Silberdraht-Geflecht.
 Kennt ihr die Pflanze? 
Die habe ich im Herbst und Winter fast jedes Jahr auf dem Balkon, da fällt es kaum auf, wenn ich ein paar Äste, oder sind es die Blätter der Pflanze?!? einfach herausschneide.


Jetzt noch ein Glückspilz hinein und eingepackt, fertig ist das Geschenk.


Ich hoffe mein kleines DIY hat euch gefallen, jetzt muss ich aber an unserem Adventskranz weiterstecken.

Habt ein schönes Adventswochenende.
Ach ja,  die Plätzchen werde ich euch natürlich auch noch zeigen.

Liebe Grüße
Eure
Claudia

Donnerstag, 24. November 2016

Rosa RUMS

Ich muss immer wieder feststellen, 
wie sehr ich rosa immernoch mag!!!

Auf der Suche nach meiner Weihnachstdeko bin ich über meine auseinander gebaute Etagere und die rosa Mini-Kugeln gestoßen.


Und das ist entstanden: 


So lange ich noch nichts an den Weihnachstbaum hängen kann, wird die Etagere unser Sideboard schmücken ;-).













Da heute ja auch Donnerstag ist, gibt es auf der Etagere natürlich auch etwas Selbstgemachtes für mich!
Ich habe wieder neue Anhänger aus Fimo gemacht. Diesmal sind es steinfarbene Anhänger. Sie haben eine leicht marmorierte Oberfläche.


Ich habe sie mit Sprüchen bestempelt. So gibt es am Weihnachtsbaum immer wieder etwas Schönes zu entdecken.

 Oh je, ich seh mich in den Kugeln!!!

Und immernoch ganz verliebt in diese Farben :-)))))


Verlinkt wird die Etagere mit den Anhängern beim heutigen RUMS , dort wird es jetzt sicher vieles Weihnachtliche zu entdecken geben. Ich freu mich schon!

Beim nächstem Mal gibt es ein kleines DIY ,
 aber morgen ist erstmal wieder der große Backtag oder besser der Backmarathon! angesagt!

Hab ich euch eigentlich schonmal meine Lieblingsplätzchen gezeigt? 
Wenn nicht, werde ich das gerne nachholen!

Habt einen schönen Abend,
bis bald
Eure
Claudia